KLOECKNER.I VERKÖRPERT DIE DIGITALISIERUNG DER STAHLINDUSTRIE

Im Rahmen der eigenen Digitalisierung engagiert sich Klöckner für das Integrationsprojekt
“ReDi – School of digital integration”.

Radikal gegen den Status Quo

Der traditionelle Stahlhandel steht unter Druck. Dafür sorgen Überkapazitäten, ein intensiver Wettbewerb, stark schwankende Stahlpreise und fragmentierte Märkte. Ein Ausweg: Höhere Effizienz durch die schnelle, entschlossene und anwendungsorientierte Digitalisierung der gesamten Liefer- und Leistungskette. Das schafft nachhaltige Werte: für unsere Kunden und Lieferanten.

Analog ist überholt

In der Stahlindustrie ist der Informationsfluss entlang der Liefer- und Leistungskette hochgradig ineffizient: Wie vor Jahrzehnten bestellen die Kunden überwiegend per Telefon und Fax. Ansätze eines durchgängig digitalen Order- und Prozessmanagements gibt es kaum.

Mit dem Ergebnis, dass meist am Bedarf der Stahlverbraucher vorbeiproduziert wird. Stahl- und Metallprodukte werden zu häufig umgelagert und der gesamte Zeitaufwand von der Produktion bis zur Lieferung an den Kunden ist zu hoch.

Dies erzeugt nicht nur erhebliche Logistikkosten, sondern macht auch große Lagerbestände erforderlich und führt zu einer hohen Kapitalbindung.

Digital ist besser

Klöckner hat sich zum Ziel gesetzt, die Liefer- und Leistungskette vollständig zu digitalisieren. Damit revolutionieren wir das aktuell margenschwache Geschäftsmodell im Stahlhandel.

kloeckner.i bündelt alle auf die Digitalisierung ausgerichteten Projekte und Initiativen im Herzen der Startup-Szene Berlins. Von hier aus steuert kloeckner.i die Entwicklung und die internationale Implementierung aller digitalen Lösungen und greift dabei auf im Silicon Valley erprobte Konzepte wie Design Thinking und den Lean Start-up Approach zurück.

Je nach Aufgabenstellung bildet kloeckner.i dafür Teams aus Kunden, externen Partnern sowie Mitarbeitern aus verschiedenen Funktionsbereichen von Klöckner. Zugleich nutzen wir die internen Ressourcen und das Prozesswissen der gesamten Gruppe. Durch intelligentes Marketing machen wir unsere Produkte online und offline bekannt – das gilt für ein MVP ebenso wie für ein vollständig ausgebautes Serviceangebot.

kloeckner.i katalysiert und koordiniert das Innovationsmanagement im Konzern. Aber wir wollen mehr: kloeckner.i vernetzt sich mit der Start-up-Szene, um kontinuierlich neue Ideen zu generieren, die nachhaltige Werte schaffen – für unsere Kunden und Lieferanten.